Jesus hat sich in den Wochen nach seinem Tod immer wieder seinen Freunden gezeigt. Dass er das in der gleichen körperlichen Gestalt getan haben könnte, in der er gelebt hat, darüber wird nicht deutlich gesprochen, es kann also in der Bibel weder belegt noch dementiert werden.

Engel Himmelfahrt

Manches Mal sind es Zeichen, wie die Art, das Brot zu brechen, manchmal Worte, die ihn lebendig werden lassen. Er hat den Freunden den Geist Gottes zum Trost versprochen. Ein Geist, der schon bald beim Pfingstfest herabkommen und sie verändern wird.

Doch zuvor muss er sie allein lassen. Bei der Himmelfahrt entschwindet er auf einer Wolke. Sie können ihn nicht mehr sehen, spüren seine Gegenwart nicht mehr. Und doch sagen die Engel: Es ist gut so. Schaut nicht nach oben, denn sein Geist bleibt bei euch hier unten. Ihr müsst warten, ehe ihr ihm folgen könnt, ihr habt eure Aufgabe in der Welt noch nicht beendet. Und sie versprechen ihnen, dass er wiederkommt, das erwarten Christen bis heute.