Kaum ein Geheimnis beschäftigt den Menschen so sehr wie das Jenseits. Im Laufe der Jahrtausende haben sich ganze Religionen mit der Frage auseinandergesetzt, welche Welt nach dem Tode wartet, woher wir kommen und vor allem wohin wir gehen. Ebenso haben sich noch viel mehr Menschen ihre individuellen Vorstellungen von der Welt danach gebildet. Manchmal wurden diese sogar literarisch oder auf anderen Medien umgesetzt. Meistens blieb es aber wohl bei beruhigenden Hoffnungen, anregenden Fantasien und bunten Träumereien, die sich alleine im Kopf einzelner Personen abspielen.

Jenseitswelten

Diese Seite behandelt das Thema Jenseits auf verschiedene Weisen. Ein Weg ist dabei die Auseinandersetzung mit allgemein anerkannten oder eben völlig individuellen Vorstellungen. Ein anderer Weg wäre die Untersuchung und Nutzung paranormaler Vorgehensweisen.

Ebenso unterschiedlich kann das Ziel einer Beschäftigung mit diesem Thema sein. Vielleicht möchte man Trost suchen, weil man einen Menschen vermisst, der nicht mehr bei einem ist. Die Neugier und der Wissensdrang könnten ebenfalls dazu anregen, sich Gedanken über ein Leben nach dem Tode zu machen. Womöglich ist es auch die eigene Fantasie, die einen Weg sucht, Gedankenbilder oder ganze Jenseitswelten kreativ zu erschaffen.

Jenseitige Welten

Blicke hinüber zur anderen Seite

Wissenschaftliche Tatsache ist, dass der Mensch nicht genau sagen kann, was ihm nach dem Tode erwartet. Doch hat man im Laufe der Zeit gelernt, mit Nicht-Wissen umzugehen.

Traditionell reagiert man darauf mit dem Glauben. Auch deshalb werden hier viele religiöse Modelle beschrieben, was nach dem körperlichen Tod wartet. Eine weitere Taktik, fehlenden Informationen zu begegnen, liegt in der Zuhilfenahme der Kreativität. Dies wurde unter anderem von Max Weber als legitime wissenschaftliche Methode betrachtet. Zumindest wenn es im Augenblick die einzige Möglichkeit der Erkenntnisgewinnung ist. Bei der Erschaffung eines lebendigen Bildes vom Jenseits ist das mit Sicherheit der Fall.